Ferienhaus Pfotenglück im Rurtal 

in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel

Herzlich Willkommen  

Sie sind naturverbunden und möchten mit Ihren Hunden einen erholsamen Urlaub in der Nordeifel erleben? Dann möchten wir Ihnen unser Ferienhaus Pfotenglück in der Nordeifel vorstellen.


Hunde gehören zu uns und unserem Leben, so dass wir auch den Urlaub mit unserem Rudel in einem Ferienhaus verbringen wollen, in dem sich Mensch und Hund wohl fühlt. Das wollen viele andere auch, so dass wir bis 2016 das erste komfortable Ferienhaus Pfotenglück in Erkensruhr für Menschen mit Hunden gebaut haben. Nach den vielen positiven Rückmeldungen der Gäste in der ersten Saison, haben wir uns im Anschluss an den Neubau im Jahr 2016 zur Sanierung und zum Umbau eines über 300 Jahre alten Winkelhofes für Menschen mit Hunden in Erkensruhr entschieden. Da alle guten Dinge drei sind, haben wir gemeinsam mit Freunden ein weiteres Haus in Dedenborn gekauft, das wir derzeit zum Ferienhaus Pfotenglück für Menschen mit Hunden bis Juni 2021 sanieren. 


Schweren Herzens mussten wir uns in 2020 in der Corona-Krise vom Ferienhaus Pfotenglück in Erkensruhr trennen und freuen uns, weiterhin den Ferienhof Pfotenglück in Erkensruhr und ab Juni 2021 das Ferienhaus Pfotenglück in Dedenborn für Menschen mit Hunden anbieten zu können.


Auf die Nordeifel kamen wir dann, da sie in kurzer Zeit zu erreichen ist und einen wunderschönen Nationalpark hat. Inmitten einer Landschaft aus Wald und Wasser ist im Nationalpark Eifel die entstehende Wildnis hautnah erlebbar. Denn in dem 70 Kilometer südwestlich von Köln gelegenen Großschutzgebiet findet die Natur wieder in ihren eigenen Kreislauf aus Werden und Vergehen zurück. Noch gilt der junge Nationalpark Eifel international als „Entwicklungs-Nationalpark“. 30 Jahre haben Schutzgebiete dieser Kategorie Zeit, um mindestens Dreiviertel ihrer Fläche sich selbst zu überlassen. Spätestens 2034 gilt im Nationalpark Eifel auf einem Großteil der Gesamtfläche von ungefähr 110 Quadratkilometern "Natur Natur sein lassen", wie in allen Nationalparks weltweit. Entdecken Sie die Urwälder von morgen. Hier leben Wildkatzen, Schwarzstörche und über 1.900 weitere bedrohte Tier- und Pflanzenarten, die Forscher bereits im Nationalpark nachgewiesen haben. Genießen Sie einmalige Ausblicke auf die Talsperren Rur-, Ober- und Urftsee. Entspannen Sie, während Sie zum Beispiel auf dem Wildnis-Trail durch romantische Bachtäler und beeindruckende Buchenwälder wandern. Im Frühjahr begrüßen Sie Blütenteppiche gelber Narzissen. Die Dreiborner Hochfläche rund um Vogelsang erstrahlt nicht nur zur Ginsterblüte. Im Herbst ist die Hirschbrunft ein besonderes Erlebnis, im Winter lassen sich Tierspuren besonders gut entdecken.

 

 

 

 

 

10060